Startseite
Ablauf/Öffnungszeiten/Preise
Klangmeditation
Wissenswertes Natursalz
Presse
Bildergalerie
Kontakt
Impressum

Firma:

SalzLagune Christoph Karl, Unterriedstr. 12, 94560 Offenberg/Neuhausen

Tel. 0991/2910280
Fax: 0991/2910281

e-mail: info@salzlagune.de

USt-IdNr: DE266581179


Bitte beachten Sie, bei uns werden keine Diagnosen erstellt oder Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt. Yoga, Klangmassage und Meditation ersetzt keine Behandlung von einem Arzt, Therapeuten, oder Heilpraktiker!

SALARIUM®
ist eine eingetragene Marke der Königssalz Ltd. & Co. KG


Datenschutz

Die an SalzLagune übermittelten Daten des Bestellers werden zur Auftragserfüllung und Pflege der laufenden Kundenbeziehungen gespeichert. Beteiligte Kreditinstitute erhalten die Daten des Bestellers nur soweit es zur Erfüllung des Auftrags erforderlich ist. Daten des Kunden erheben wir nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Bestands- und Nutzungsdaten unserer Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Wir erklären dass wir die Daten unserer Kunden nicht für Zwecke von Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen bzw. weitergeben werden.


Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 
Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser Homepage werden laufend überprüft und erforderlichenfalls aktualisiert. Für Schäden, die im unmittelbaren oder mittelbaren Zusammenhang mit den Informationen auf der Homepage entstehen, kann keine Haftung übernommen werden.

Jegliche Nutzung dieser Internet-Seiten oder aller anderen mit diesen verbundenen Link-Seiten, sowie deren Inhalt, geschieht auf eigene Gefahr des Nutzers.

Diese Internet-Seiten enthalten auch Informationen von Dritten und weisen auf andere Internet-Seiten hin. Wo immer möglich, ist dies entsprechend markiert. Für die Informationen von Dritten wird keine Haftung übernommen.

Hiermit distanziert sich der Betreiber dieser Internetseite (Christoph Karl) ausdrücklich von allen Inhalten zu verlinkten Seiten, da diese von Fremdanbietern zugänglich gemacht werden und er auf deren wahrheitsgemäßen Inhalt keinerlei Einfluss hat. Die auf diesen Internetseiten enthaltenen Angaben, Aussagen und Beispiele sind sorgfältig zusammengestellt. Sie geben jedoch lediglich einen allgemeinen Überblick und ersetzen auf keinen Fall die rechtliche Beratung im Einzelfall. Bei diesen Internetseiten handelt es sich nicht um ein Quelle für Empfehlungen, sondern um reine Informationsdienste.

Der Betreiber dieser Internetseiten hat alles getan, um sicherzustellen, dass diese Informationen sowohl korrekt als auch aktuell sind, lehnt jedoch jede explizite oder implizite Garantie für die in diesen Seiten enthaltenen Informationen ab. Der Betreiber dieser Internetseite übernimmt keinerlei Verantwortung für Massnahmen, die auf der Grundlage dieser Informationen ergriffen werden.


Copyright

Die Inhalte dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung, der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen und der Wiedergabe der Homepage in jeder Form behält sich der Urheber vor.

Dazu gehört auch jegliche sonstige systematische Auswertung und Verbreitung der Inhalte dieser Homepage. Eine Nutzung der Texte, Programme und Abbildungen, auch auszugsweise, bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der SalzLagune.

In den vorliegenden Inhalten werden eingetragene, registrierte Marken, Handelsnamen und Gebrauchsnamen verwendet. Auch wenn diese nicht als solche gekennzeichnet sind, haben die entsprechenden Schutzbestimmungen volle Geltung.

Alle Inhalte dieser Seiten sind Eigentum ihrer Urheber.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Website wird von SalzLagune Christoph Karl, Unterriedstr. 12, 94560 Offenberg betrieben (nachfolgend kurz SalzLagune). Lesen Sie bitte die AGB sorgfältig, bevor Sie uns einen Auftrag erteilen. Mit der Auftragserteilung akzeptieren Sie diese AGB als Besteller unseres Warenangebots. § 1 Geltung und Ausschließlichkeit Zwischen SalzLagune und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden von der SalzLagune nicht anerkannt, es sei denn, SalzLagune hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die AGB gilt auch dann, wenn der Kunde seinen Sitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschlands hat, aber der Zugriff auf die SalzLagune-Website z.B. aus dem Ausland erfolgt. § 2 Vertragsabschluss und Rücktritt Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag zwischen SalzLagune und dem Besteller kommt zustande, bei Bestellungseingang bei der SalzLagune. Nach Eingang der Bestellung wird eine umgehende Bearbeitung des Auftrags und Zusendung der bestellten Ware erfolgen. Eine schriftliche, fernmündliche, per Fax oder E-Mail Auftragsbestätigung erfolgt nur, wenn die sofortige Auslieferung der Ware nicht möglich ist. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist SalzLagune zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. § 3 Widerruf Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt mach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: SalzLagune, Christoph Karl, Unterriedstr. 12, D-94560 Offenberg. Der Widerruf ist auch per E-Mail zulässig. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder Rücksendung der Ware. Die gewährten Leistungen sind zurückzugeben. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 60 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten; dies kann vermieden werden, wenn die Ware ausschließlich vom Besteller geprüft, originalverpackt und ohne Gebrauchsspuren zurückgesendet wird. Verpflichtungen zu Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist biginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. § 4 Lieferung Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller genaue und eindeutig angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt in der Regel mit einem von SalzLagune beauftragten Paketdienst. Wird eine alternative Versandart gewünscht, so gehen eventuelle Mehrkosten zu Lasten des Bestellers. Sollte aus logistischen Gründen oder Lieferverzögerungen und nicht auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, eine Versendung in mehreren Teillieferungen erfolgen, berechnen wir die Versandkostenbeteiligung nur einmal. Für Lieferverzögerungen jeglicher Art, wird keine Haftung übernommen. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands zu den bei der Bestellung bekannt gemachten Versandkosten. Bei Selbstabholung von Waren durch den Kunden geht das Risiko mit Warenübergabe auf den Besteller über. Die Sendung muss sofort beim Eintreffen überprüft und dem Paketboten dokumentiert werden. Schäden müssen innerhalb von 3 Werktagen schriftlich an SalzLagune gemeldet werden. Pakete/Päckchen müssen zur Schadensersatzleistung aufbewahrt werden. Die Rücksendung erfolgt zu Lasten und auf Gefahr des Käufers. Bei Lieferverzug bestehen nur Schadensersatzansprüche, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Weiter gehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. § 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug Der Kaufpreis wird sofort mit Annahme der Bestellung fällig. Der Kaufpreis ist per Vorabüberweisung zu zahlen. Gebühren für die Lieferung ins Ausland werden auf Anfrage mitgeteilt. Für Lastschrift-Retouren bzw. nicht eingelöste Lastschriften werden 10 Euro Bankgebühren berechnet. Kommt der Käufer in Zahlungsverzug, werden pro Mahnung Gebühren in Höhe von 5 Euro fällig. Verzugszinsen können in Höhe von 5% über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. gefordert werden. Falls SalzLagune ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist SalzLagune berechtigt, diesen geltend zu machen. § 6 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von SalzLagune anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. § 7 Eigentumsvorbehalt Bis zur vollständigen Zahlung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von SalzLagune. § 8 Mängelgewährleistung und Haftung Ist die Sache mangelhaft, kann der Besteller, wenn die Voraussetzung der folgenden Vorschriften vorliegen und soweit nicht ein anderes bestimmt ist, Nacherfüllung verlangen (§ 439 BGB), vom Vertrag zurücktreten (§§ 440, 323 und 326 BGB Abs. 5), den Kaufpreis mindern (§ 441 BGB), Schadensersatz (§§ 440, 280, 281, 283 und 311a BGB) oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen (§ 284 BGB) verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers ausgeschlossen. SalzLagune haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet SalzLagune nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von SalzLagune ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1.4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht. Sofern SalzLagune fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist.  Salz ist ein Lebensmittel und ist generell vom Umtausch ausgeschlossen. Dies gilt grundsätzlich für alle Lebensmittel. § 9 Datenschutz Die an SalzLagune übermittelten Daten des Bestellers werden zur Auftragserfüllung und Pflege der laufenden Kundenbeziehungen gespeichert. Beteiligte Kreditinstitute erhalten die Daten des Bestellers nur soweit es zur Erfüllung des Auftrags erforderlich ist. Daten des Kunden erheben wir nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Bestands- und Nutzungsdaten unserer Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Wir erklären dass wir die Daten unserer Kunden nicht für Zwecke von Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen bzw. weitergeben werden. § 10 Schlussbestimmungen Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Besteller Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtlichen Sondervermögens oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, so ist Deggendorf ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Kaufvertrags berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung. Stand: 21.08.2010